Simon Hehlen

Pianist und Improvisator



Improvisierte Musik verbindet

Das Schönste daran, Musik zu machen, ist sich im Moment zu begegnen. Der Reiz am Improvisieren liegt für mich im Ungewissen: niemand weiss, was dabei entstehen wird.

Noten sehe ich als Grundlage und belebe sie gerne durch Ausprobieren und Experimentieren. Auf dieser Reise entdecke ich Klänge und Stimmungen, die eine eigene Sprache bilden, mit der ich mich ausdrücken kann.

Agenda

Salon Morpheus - "La petite mort"
Tournee 2024

Do, 7.3. - Bern, La Cappella, 20:00 Uhr
Sa, 9.3. - Zürich, Millers, 20:00 Uhr
Mi, 13.3. - Luzern, Kleintheater, 20:00 Uhr
Fr, 15.3. - Baden, Royal, 20:30 Uhr
Sa, 16.3. - Schaffhausen, Bachturnhalle, 20:00 Uhr
Do, 21.3. - Basel, Sudhaus, 20:00 Uhr

Kammerchor Aarau - "Nordic Walk"

Do, 4.4. - Aarau, Stadtkirche, 20:00 Uhr
Fr, 5.4. - Aarau, Stadtkirche, 20:00 Uhr

Sa, 4. Mai 2024
Aufführung der Kinder-Musicalwoche
Töss, Ref. Kirchgemeindehaus

Sa, 15. Juni 2024
Projekt "music" der Musikschule Langendorf
Langendorf, Konzertsaal

Klavierbegleitung

Beim Begleiten von Chören oder Solist*innen bin ich ein verlässlicher Bühnenpartner. Während der Proben finden wir eine gemeinsame Absicht - unseren Weg durch die Partitur. Auf der Bühne bin ich wachsam, versuche den Moment zu verstehen und passe mich der Situation an.

Auftritte mit Kindern benötigen viel Flexibilität und Ruhe. Was immer auf der Bühne geschieht - ich begleite den jungen Menschen in der angespannten Situation und wirke im Hintergrund an einem gelungenen Auftritt mit.

Wünschen Sie sich Klavierbegleitung für Konzerte, (Impro-)Theater oder Stufentests? Ich freue mich über Ihre Anfrage.

Über mich

Meine Klaviergeschichte beginnt in Grenchen an der Musikschule mit Micheline Ragni. An der Kantonsschule Solothurn begleitete mich Evelyne Grandy auf dem Weg zum Studium. Schliesslich studierte ich Klassisches Klavier beim Solothurner Pianisten und Chorleiter Adalbert Roetschi an der Zürcher Hochschule der Künste. Zusammen mit André Desponds, dem Kopf des Gershwin Piano Quartets, entdeckte ich die unendliche Welt der musikalischen Improvisation. 2017 beendete ich mein Studium mit dem Abschluss in Klavierpädagogik.

Oft bin ich Teil verschiedener Chorprojekte - teils auf der Bühne, aber fast immer als Korrepetitor. Ich improvisiere gerne als Theatermusiker und begleite das Geschehen von den Tasten aus. Ich liebe die Herausforderung, eine Stimmung oder einen Stil treffend in Klang zu verwandeln. Meine unkomplizierte Art sorgt im Konzert immer wieder für spannende, abwechslungsreiche und berührende Momente.

Neben der Bühne unterrichte ich Klavier und Improvisation an der Musikschule Langendorf (SO).